Porträt Wolfgang Henne Leipzig

Biografie

  • 1949 in leipzig geboren
  • 1968 abitur und abschluß der buchhändlerlehre
  • 1973 – 1975 zentralantiquariat leipzig
  • 1973 – 1975 zusammenarbeit mit horst arloth in der lithografiewerkstatt der HGB leipzig
  • 1975 – 1980 studium an der hochschule für grafik- und buchkunst leipzig bei prof. irmgard horlbeck- kappler
  • 1980 – 1982 zusatzstudium ebendort
  • 1982 – 1985 meisterstudium an der akademie der künste in ostberlin bei werner klemke
  • seit 1980 freiberuflich
  • gründung der vostehlow-presse
  • 1983 – 1986 beteiligung an landartsymposien in tabarz, wernigerode und rudolstadt
  • 1987 erste bodensatzbücher werden hergestellt
  • seit 1988 verstärkte hinwendung zum unikatbuch
  • 1989 – 2010 zusammenarbeit mit jens henkel, burgart – presse rudolstadt
  • 1990 eröffnung der galerie am kraftwerk mit peter lang am 14.märz in der wohnung in der erich-weinert-straße leipzig, schließung april 1992
  • 1991 harzprojekt, brockenwanderung mit neo rauch, roland borchers, michael kunert, peter lang
  • 1992 – 1995 beschäftigung mit keramik
  • 1996 – 1998 bau von büchermöbeln
  • 1999 – 2000 arbeit in der porzellanmanufaktur arzberg im auftrag des grassimuseums leipzig
  • 2004 erste veröffentlichung einer hörstück- cd
  • 2005 – 2007 lehrtätigkeit an der hgb leipzig
  • seit 1980 mitglied der grafikbörse leipzig
  • seit 1993 mitglied der leipziger jahresaussellung e.v.
  • seit 2010 mitglied bbkl leipzig
  • seit 1978 zahlreiche ausstellungen im in- und ausland

zusammenarbeit mit den lithografiedruckern peter dettmann/ berlin, michael wiesner/leipzig, klaus göbel/chemnitz, mit den siebdrucker hartmut tauer/auenhain, mit der buchbinderin kathrin adler/leipzig, dem buchbinder ludwig vater/jena, der burgartpresse jens henkel /rudolstadt, dem passage-verlag thomas liebscher /leipzig, printy leipzig, dem hybridenverlag hartmut andryczuk/berlin, dem uwe warnkeverlag/berlin